The Autobiography of Alice B. Toklas by Gertrude Stein

Ein wunderbar leichtfüßiges Buch – in dem Alice B. Toklas zwar gar nicht im Mittelpunkt steht, aber immerhin als Wegbegleiterin und Narratorin assistieren darf. Ein cooler kleiner Trick von der sehr selbstbewussten Gertrude Stein, denn, die Worte in Alice´ Mund gelegt, lässt es sich viel ungenierter das eigene Genie verherrlichen. In dem Buch handelt es…

Shelfie 2016

Ein kurzer Rückblick auf mein Lesejahr 2016 – mit jeweils einem persönlichen Highlight pro Monat. Gleichzeitig auch ein Arbeitsauftrag an mich: über diese Bücher möchte ich ausführlicher schreiben. Viel Spaß beim Stöbern! Jänner: Eine Geschichte von Liebe und Finsternis; Amos Oz Eine feinfühlige Familiengeschichte im Jerusalem der 1940er Jahre, mit dem herzzerreißendsten Liebes-Comeback-Versuch, der jemals…

09. Jänner – Throwbackmonday mit Rainer Maria Rilke

Es ist der 9. Jänner 1911, Rilke ist in Ägypten unterwegs. Er beschäftigt sich seit Längerem mit der ägyptischen Kultur: erste Anregungen erhielt er dazu von seinem Freund Rodin. 1906 hat wiederum seine Frau Clara einige Zeit in Ägypten verbracht, um Skizzen und Bilder für bildhauerische Aufträge anzufertigen. Rilke, fasziniert von den Eindrücken, die Clara…

02. Jänner – Throwbackmonday mit Sigmund Freud

Es ist der 2. Jänner 1913. Die 18-jährige Anna Freud hält sich seit einigen Monaten in Meran auf. Sie wurde zur Erholung dorthin geschickt; sie soll ein wenig zunehmen und  ihre etwas labile Gesundheit festigen. Während dessen spielen sich wichtige Ereignisse in der Familie Freud ab. Die zweite Tochter Sophie verlobt sich überraschend. Anna bittet ihren…

26. Dezember – Throwbackmonday mit Anna Freud

Es ist der 26. Dezember 1921 – die junge Anna Freud, die gerade ihre erste Analyse beendet hatte, lernt, durch die Vermittlung ihres berühmten Vaters, die damals schon sehr bekannte Lou Andreas Salomé kennen. Die 60 jährige Lou, die mit ihrem messerscharfen Intellekt und persönlichen Charme große Denker wie Paul Rée, Friedrich Nitzsche, Rainer Maria…

Anna Karenina reloaded

Anna will nicht rechnen Es ist immer ein eigenartiges Gefühl, Lieblingsbücher aus meiner Jugendzeit wieder zu lesen. Ich verbinde mit ihnen die Erinnerungen, Stimmungen, Gefühle, die sie vor 25-30 Jahren in mir ausgelöst haben. Nehme ich diese Bücher wieder in die Hand, ändern sich meine Reaktionen meistens. Ich betrachte die Geschichten, die Schicksale und vor…

19. Dezember – Throwbackmonday mit Oskar Kokoschka

Wir schreiben das Jahr 1948. Oskar Kokoschkas Florenz-Aufenthalt neigt sich dem Ende zu. Er hat auch diesen in einem seiner berühmten, tagebuchähnlichen Skizzenbücher verewigt, in denen er, als selbstbewusster Repräsentant eines europäischen Erbes, die besuchten Städte mit ihren unterschiedlichen Temperamenten porträtiert. Sein Kolorit ist fein, ausdrucksstark und eigenständig, frei vom Einfluss zeitgenössischer „Ismen“. In Florenz…