21. November – Throwbackmonday mit Lena Muchina

Es ist der 21.11.1941 – die 17-jährige Lena Muchina sitzt in Leningrad fest und hungert. Und friert. Es ist der Blockadewinter 1941/42, dem Millionen Zivilisten zum Opfer fallen. Lena führt seit Mai 1941 Tagebuch. Dieses beginnt mit eher harmlosen Eintragungen über schulische Minderleistungen, Misserfolge auf dem Gebiet der Liebe, kleinere Zankereien mit ihren Freundinnen und…

Never let me go

von Kazuro Ishiguro Das Buch beginnt wie ein harmloser Internatsroman: Die 31-jährige Protagonistin Kathy schildert kurz ihre Karriere als Pflegerin und erzählt anschließend in Rückblenden von ihrer Kindheit in Hailsham, wo sie, inmitten einer lieblichen Hügellandschaft, gut behütet und von der rauen Umwelt abgeschirmt aufwuchs. Die Kinder dort waren wie überall: es gab kleine Intrigen,…

07. November – Throwbackmonday mit Jean Cocteau

Es ist der 07. November 1951, wir befinden uns an der Côte d´Azur in Saint-Jean-Cap-Ferrat, wo Cocteau gerade seinen 16-mm-Film „La Villa Santo Sospir“ fertig gedreht hat. Er hat noch 3 Tage vor der Abreise, 3 Tage, in denen er all das aufräumen, ordnen und abschicken muss, was sich in 8 Monaten Aufenthalt angehäuft hat.…

Griaßdi am Pogusch

Eine kulinarische Liebeserklärung. Die Bessere Hälfte und ich sind unterwegs in die Steiermark und entsprechend gut gelaunt. Das Wetter ist zwar nicht perfekt, dichte Wolken verhüllen die Sonne, aber regnen wird es wahrscheinlich nicht, so werden wir vor der geplanten Einkehr beim Wirtshaus am Pogusch einen ausgedehnten Spaziergang machen können. Gleich nach dem Semmering starten wir…

31. Oktober – Throwbackmonday mit Hermann Hesse

Es ist der 31. Oktober 1911. Hermann Hesse ist in Singapur unterwegs – er begleitet seinen Freund, den Maler Hans Sturzenegger auf seiner Asienreise, die über Genua, Neapel, Bab el Mandeb, Colombo und Kuala Lumpur bis nach China führt. Dort besuchen sie Sturzeneggers Bruder, der die väterliche Firma in Singapur betreut. Die Reise bietet Hesse…

Die Kathedrale im Central Park

… und andere Geheimnisse, die in Reiseführern nur selten gelüftet werden. Es ist der Anfang der 1860-er Jahre. Der Sezessionkrieg wütet.  Große Teile von Amerika sind verwüstet. Auch die New Yorker verbrauchen 166 Tonnen Schießpulver – in ihrer Stadt. Aber was sie wohl damit machen? Niemand hat von einem Einmarsch konföderierter Truppen gehört. Die Antwort…

24. Oktober – Throwbackmonday mit Ernest Hemingway

Es ist der 24. Oktober 1929. Die wilden Zwanziger haben sowohl Hemingway als auch Fitzgerald nach Paris gelockt – sie gehören zu jenen jungen Schriftstellern, die einen mondänen Lebensstil pflegen und rastlos zwischen den Kontinenten pendeln. Fitzgerald ist zu diesem Zeitpunkt bereits ein berühmter Schriftsteller, Hemingway steht am Beginn seiner Karriere und feiert mit seinen…

Als sie ging

Als sie ging, war es Sommer. Draußen das gleißende Licht, der Duft der Pfirsiche und das Poolgeplätscher der Kinder: alles, was daran erinnern konnte, dass es Leben gab, Freude und einen Morgen. Und drinnen die Dunkelheit und kühle Luft: ein Schattenreich, dem sie sich immer mehr anglich, ein Schatten ihrer Selbst. Die Zeit verging langsam.…

17. Oktober – Throwbackmonday mit Anne Frank

Es ist der 17. Oktober 1943. Anne Franks Familie hält sich seit 15 Monaten im Hinterhaus an der Prinsengracht 263 in Amsterdam versteckt. Gemeinsam mit ihnen sind vier Bekannte untergetaucht. Das Zusammenleben der acht, charakterlich sehr unterschiedlichen Menschen auf engstem Raum, in ständiger Angst vor Entdeckung, ohne körperliche Betätigung und Abwechslung gestaltet sich sehr schwierig.…